QR-Code-Tipps. So erstellen Sie aufmerksamkeitsstarken Code

Um einen QR-Code für einen Link, ein Video oder ein Bild zu erstellen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

QR-CODE GENERIEREN
Tipps für QR-Codes
Einzigartiges QR-Code-Design

QR-Code ist ein universelles Tool zur Förderung Ihres Unternehmens, das schnellen Zugriff und Speicherung großer Informationsmengen ermöglicht.

Wir haben bereits darüber gesprochen, wie wichtig es ist, einen QR-Code an der richtigen Stelle zu platzieren, um wahrgenommen zu werden. In diesem Artikel werden wir Sie über die Bedeutung des QR-Code-Designs informieren.

Der Erfolg vieler Werbe- und Marketingkampagnen hängt von ihrer Optik ab. Beim Erstellen eines QR-Codes ist auch sein Erscheinungsbild ein wichtiger Punkt, der sich auf die Anzahl der Scans und Übergänge zu der von Ihnen angegebenen Ressource auswirkt.

Aber wie stellen Sie sicher, dass Ihr QR-Code in Anzeigen effektiv ist und die erforderlichen Funktionen erfüllt?

Gestalten Sie Ihren QR-Code mit Bedacht

Jeder ist bereits an die üblichen Schwarz-Weiß-Codes gewöhnt. Es ist schwierig, jemanden mit solchen Codes zu überraschen. Ein farbiger QR-Code sorgt besser für Aufmerksamkeit.

In unserem hochauflösenden QR-Code-Generator können Sie nicht nur einen QR-Code für einen Link erstellen, sondern auch einen QR-Code für eine PDF-Datei, ein Bild, eine  Speisekarte , um Bewertungen zu sammeln und mehr. Sie können verschiedene Farbkombinationen, QR-Codes mit Rahmen, Logos oder einen Aufruf zum Handeln ausprobieren. Solche Elemente machen Ihren Code erkennbar und heben ihn von vielen anderen ab.

Aber übertreiben Sie es nicht mit benutzerdefinierten QR-Code-Farben. Erstens: Wenn Sie den Code zu hell und kontrastreich gestalten, wird er Benutzer eher abstoßen als anlocken. Denken Sie zweitens daran, dass der QR-Code lesbar gewesen sein muss. Und einige Crawling-Apps oder Websites sind nicht in der Lage, komplexe Designs zu erkennen.

Außerdem ist ein zu blasser Code aufgrund seines Farbschemas einfach unmöglich zu scannen. Auch wenn Sie ein Fan von gedeckten hellen Farbtönen sind, empfehlen wir Ihnen, diese bei der Erstellung eines QR-Codes nicht zu verwenden.

QR mit Farben

Um sich vor unnötigem Stress zu schützen, scannen Sie den QR-Code vor dem Drucken mit verschiedenen Anwendungen und Geräten, senden Sie ihn an verschiedene Personen und erstellen Sie eine Testversion des Ausdrucks in mehreren Kopien. Stellen Sie sicher, dass mehr als eine QR-Scanner-App es ohne Probleme erkennt, sondern mehrere.

QR Quadratische Form

Behalten Sie eine quadratische QR-Code-Form bei

Die quadratische Form des QR-Codes wurde speziell entwickelt, um die Scanzeit zu minimieren und das Laden von Inhalten zu beschleunigen. Obwohl es andere Formen von QR-Codes gibt, ist der quadratische Code der beliebteste.

Denken Sie voraus und prüfen Sie sorgfältig

Obwohl unsere QR-Codes dynamisch sind, nachdem Sie eine große Anzahl von Codes gedruckt haben und erst dann die Momente gefunden haben, die Ihnen nicht passen, ist es nicht immer möglich, sie zu korrigieren. Stellen Sie beispielsweise sicher, dass der QR-Code die gewünschte Domain anzeigt. Andernfalls müssen Sie für die bereits korrigierten Codes eine Reihe von Codes erneut drucken.

Aber Sie können das Problem mit einem QR-Code für einen Link lösen  , indem Sie ein Bild oder eine Datei selbst in Ihrem persönlichen Konto ersetzen.

Wie macht man ein QR-Code-Design erkennbar?

Wenn Sie Ihr eigenes Unternehmen gegründet haben, haben Sie wahrscheinlich bereits das Design Ihres Unternehmens ausgearbeitet. Jeder weiß sehr gut, dass Farbe dabei eine wichtige Rolle spielt. 

Erstellen Sie einen QR-Code in den Farben, die Sie in Ihrer Marke verwenden. Arbeiten Sie an Logo und Schriftart. Dadurch erregen Sie mehr Aufmerksamkeit, da Ihr QR-Code erkannt wird. Oder wenn Sie mehrere Codes erstellen müssen, dann können diese beispielsweise dem Design Ihrer Produktlinien entsprechen.

Analysieren und Änderungen vornehmen

In Ihrem persönlichen Konto können Sie Scanstatistiken für alle QR-Codes einsehen. Indem Sie mehrere verschiedene Vorlagen erstellen, können Sie sehen, welche Codes für Benutzer attraktiver sind und welche kostenlosen QR-Code-Designlösungen Sie überzeugen.

Außerdem sind unsere QR-Codes dynamisch, das heißt, Sie können ihren Inhalt bearbeiten, ohne den Code zu ändern.

Personalisierter QR-Code
QR-Druck

Vergessen Sie nicht die Einrückung

Um Ihren Code lesbar zu halten, egal welches Format Sie verwenden, lassen Sie einen kleinen Leerraum zwischen dem Code und anderen Dingen. Dadurch bleiben die Kanten frei und das Programm kann den Code scannen.

Stellen Sie den QR-Code zur Verfügung

Wenn Sie den QR-Code an schwer zu scannenden Stellen platzieren, nützt er wenig. Achten Sie beim Drucken darauf.

Behalten Sie die Qualität Ihrer Bilder im Auge

Und das gilt nicht nur für den QR-Code-Print. Wenn das Bild unscharf und verschwommen ist, erhöht dies die Fehlerwahrscheinlichkeit. Hohe Bildqualität garantiert beste Abdeckung.

Vergessen Sie nicht die Größe des QR-Codes

Denken Sie daran, beim Drucken eines QR-Codes zu skalieren. Der Code muss zur Größe des Druckprodukts passen. Ein kleiner Code auf einem riesigen Banner oder umgekehrt, ein sehr großer Code auf einem kleinen Kästchen sieht unregelmäßig und lächerlich aus. Achten Sie auf ein ausgewogenes Größenverhältnis.

Verwenden Sie Hinweise und Tipps

Geben Sie den Leuten einen Hinweis darauf, was im QR-Code enthalten ist. Obwohl die meisten Leute wissen, wie man QR-Codes scannt, hinterlassen Sie eine kleine Anleitung, wo Sie einen QR-Code-Scanner finden können.

QR-Größe

Überladen Sie den QR-Code nicht

Obwohl QR-Codes große Mengen an Informationen enthalten können, versuchen Sie nicht, viele von nur einem Code zu verwenden. Anstatt beispielsweise eine Datei mit vielen Bildern zu erstellen, erstellen Sie einen QR-Code für einen Link zu einer Website oder einer Seite mit ihnen. Und es ist besser, eine große Anzahl von Dokumenten zu speichern und einen QR-Code dafür zu erstellen.